Home
English space Suche  Search
IMP DENKWERKSTATT    CONSULTING    IMPULSE    WISSENSNETZWERK   
IMP
space
space
space
 
space
 
space
 
space
 
space
 
space
 
space    
space
space
   
space
space
space
ÜBER „WETTBEWERBE“ DER ANDEREN ART
 
Commpetition oder Competition?
 

KEIN RECHTSCHREIBFEHLER

________________________________________________________________

Das Wort „Competition“ stammt aus dem Englischen und bedeutet „Wettkampf“. Dabei geht es immer um einen Kampf um die besten Leistungen. Wir möchten aber COMMPETITIONS veranstalten.
Worin der Unterschied liegt, außer in der Doppelung des M?
________________________________________________________________


Warum Commpetition nicht mit Competition
verwechselt werden darf

Wir möchten uns mit unseren Bewerben ganz bewusst vom klassischen "Competition-Gedanken" - bei dem es immer einen Gewinner und viele Verlierer gibt - verabschieden. Wir wollen das Gegenteil von Wettbewerb, von Strukturen und von streng formalisierten Prozessen. Denn unser Gehirn braucht für besondere Herausforderungen und für kreative Denk- und Schaffensprozesse Freiräume, Ruhe und vor allem keinen Wettbewerbsdruck. Das ist der Grund, warum wir "COMM-PETITION" ins Leben gerufen haben. Diese Eigenwort-Kreation setzt sich zusammen aus

  • der Silbe comm, die für COMMON steht und somit die GEMEINSCHAFT bzw. GEMEINSAME INTERESSEN in den Vordergrund stellen soll
  • und dem Wort petition, das vom lat. Verb "petere" stammt und wie folgt übersetzt werden kann: ERSUCHEN, ERBITTEN, STREBEN NACH, SICH BEWERBEN ...


An wen sich unsere Com(m)petitions richten ...

Unsere COM(M)PETITIONS richten sich somit an Studierende und kreative Querköpfe (auch aus dem nicht-universitären Bereich), die wir ERSUCHEN, sich aktiv in Teams an unseren Ausschreibungen und Bewerben zu beteiligen. Natürlich wird auch hier ein "STREBEN NACH" mit im Spiel sein - nämlich ein Streben nach Möglichkeiten, die eigene Kreativität und das eigene Können zu demonstrieren. Und auch bei uns muss man sich BEWERBEN und wir treffen eine Auswahl nach bestimmten, von uns auferlegten Kriterien. Trotzdem soll nicht der Wettkampf im Vordergrund stehen, sondern das GEMEINSAME STREBEN nach

... neuen Lösungen
... neuen Denkansätzen
... neuen Perspektiven

Ausschreibungen und Bewerbe wie diese bieten eine Chance dazu. Denn Innovationen und Wissensgenerierung finden immer mehr in den Köpfen von „vielen" statt.

Das setzt allerdings voraus, dass wir Begriffe wie Kooperation, Konkurrenz, Contests und Bewerbe vollkommen neu denken.


Unsere bisherigen Wettbewerbe der anderen Art ...

    • Smart Innovation 2015

      SMART CITY  - SMART TOURISMUS - SMART PRODUCTION


      In nur 48 Stunden von der Idee zur Umsetzung...

    • Innovation Com(m)petition 2014

      BITTE (NICHT) STÖREN


      Stören oder nicht stören? Das ist hier die Frage ...

       

    • Social Innovation Challenge 2013

      SOZIALE INNOVATIONEN "BACKEN"

      In der Kulturbäckerei in Innsbruck bekommt man "Ideen" gebacken.

    • Leadership Com(m)petition 2012


      WALK THE TALK IM LEADERSHIP

      Wie „Geführte“ Leadership wahrnehmen

       

space
space
space

 


Mit unseren COM(M)-PETITIONS möchten wir Studierende und kreative Querdenker aktiv an unseren IMPuls-Welten beteiligen. Nicht der Wettkampf steht im Vordergrund, sondern das "COMM", das für GEMEINSAME neue Lösungs- und Denkansätze und somit für neue Perspektiven stehen soll.

 

 

 

 

space
space
spaceHomespaceKontaktspaceRechtliche Hinweise