Home
English space Suche  Search
IMP
space
space
space
 
space
 
space
 
space
 
space
 
 
 
 
space
 
space
 
space
 
space    
space
space
   
space
space
space
ERFOLGSFAKTOR KULTUR
 
Von einer impliziten zu einer expliziten Kulturarbeit
 

Nahezu jede Führungskraft ist davon überzeugt, dass die Kultur eines Unternehmens eine wichtige Grundlage für den Unternehmenserfolg darstellt. Auffällig ist jedoch, dass nur die wenigsten wissen, was Unternehmenskultur tatsächlich ausmacht, wie sie entsteht und wie schwierig es ist, sie auszurichten bzw. zu verändern.
 

 Kultur ist alles, was wichtig ist

„Kultur ist alles, was wichtig ist“, meint die Anthropologin Mary Douglas. Karolina Frenzel schreibt: „Was einem Menschen, einer Gruppe, einer Organisation wichtig ist, das sieht man nicht auf den ersten Blick, das bekommt man oft erst nach längerer Beobachtung und einigem Nachdenken heraus."

Denn was wichtig ist, ist nicht immer identisch mit dem, wovon eine Gruppe sagt, dass es ihr wichtig ist! Was dieser Gruppe wirklich wichtig ist, kann man nur erkennen, wenn man das Zusammenspiel von Handlungen, Kommunikation, Ritualen und dem, was sie alles nicht tut, obwohl sie es tun könnte, beobachtet.

Es ist dieses Zusammenspiel von unterschiedlichen Faktoren, aus denen letztlich hervorgeht, nach welchen Regeln die Gruppe versucht, das zu erhalten und zu erreichen, was ihr wichtig ist. 

Dieses ganze, manchmal simple, manchmal komplexe System von Regeln, Praktiken, Kommunikationen und Zielen: Das ist Kultur.

In der Konsequenz definiert Kultur die einzigartigen Normen, Arbeits- und Denkweisen in einem Unternehmen. Kultur ist somit ein integraler Bestandteil jeder Geschäftslogik.

 
 

Damit wird klar, dass jedes Unternehmen seine eigene spezifische Kultur hat.
Inwieweit diese imstande ist, Engagement und Initiative im Sinne der Unternehmensziele auszulösen, hängt wesentlich vom jeweiligen KULTURTYP > ab.
 


 

 

 

 
space
space
space
spaceHomespaceKontaktspaceRechtliche Hinweise