Home
English space Suche  Search
IMP DENKWERKSTATT    CONSULTING    IMPULSE    WISSENSNETZWERK   
IMP
space
space
space
 
space
 
space
 
space
 
space
 
space
 
space
 
space    
space
space
   
space
space

space
MEDIENECHO | VORTRÄGE
 
 
   
   
  Was erfolgreiche Unternehmen auszeichnet
Symposium „Leadership-Logiken der Zukunft“

Von Steffen Range, Schwäbisch Media

Ein schlechter Chef kann die Unternehmenskultur in kurzer Zeit ruinieren. Wenn ein Spitzenmanager allein auf die Kosten achtet, seine Firma mit Vorschriften überzieht und motivierten Kollegen über den Mund fährt, ziehen sich viele Mitarbeiter ins Schneckenhaus zurück. „Hören Sie auf, aktiv zu demotivieren“, rief ein Referent den versammelten Führungskräften zu.
MEHR >

   
   
  Mut zur Innovation ist Schlüssel für langfristigen Erfolg

Von Yannick Dillinger, Schwäbisch Media

Freiraum ist die Bedingung für Kreativität. Kreativität braucht aber auch irgendwann Strukturen.“ Stephan Friedrich von den Eichen, Geschäftsführer von IMP Deutschland, hat Firmenchefs beim Symposium „Macht. Führung. Sinn.
MEHR >
 

   
   
  Plädoyer für Individualität und Vielfalt

Von Yannick Dillinger, Schwäbisch Media

Führungskräfte müssen Individualität fördern, statt Einheitsbrei zu akzeptieren, Stärken stärken statt permanent nur Schwächen auszugleichen, neue Fragen zulassen, statt nur Antworten einzufordern: Professor Markus Hengstschläger hat beim Symposium "Macht. Führung ...
MEHR >

   
   
  Viele Manager sind abgehoben

Von Steffen Range, Schwäbisch Media

Thomas Sattelberger hadert mit der deutschen Führungselite. Viele Manager seien abgehoben, wirklichkeitsfremd, lebensfern und folgten einem zweifelhaften Regelwerk. Sattelberger muss es wissen, einst war er einer von ihnen. Er machte Karriere bei Daimler, der Lufthansa, dem Reifenhersteller Conti und der Deutschen  ...
MEHR >

   
   
  Moderne Führung braucht kollektive Intelligenz und Bauchgefühl

Von Yannick Dillinger, Schwäbisch Media

Moderne Führung muss zwei Dinge gleichermaßen berücksichtigen: kollektive Intelligenz und Bauchgefühl. Diese These hat Kurt Matzler, Professor für strategisches Management, beim Symposium „Macht. Führung. Sinn.“ am Freitag in Esslingen vertreten.
MEHR >

   
   
  Früherer Nestlé-Chef Helmut Maucher kritisiert Angeber in Chefetagen

Von Steffen Range, Schwäbisch Media

Helmut Maucher ist ein streitbarer Mann. Der frühere Nestlé-Chef empfindet Gentechnik als Segen, hält viele Deutsche für technologiefeindlich und kritisiert, dass in den Chefetagen zu viele Schwätzer unterwegs seien.
MEHR >

   
   
  Potenziale ausnutzen, Frauen in Führungspositionen bringen

Von Yannick Dillinger, Schwäbisch Media

Engagierte Kämpferin für mehr Frauen in Führungsetagen: Anke Domscheit-Berg, Gründerin von fempower.me, hat beim Symposium „Macht. Führung. Sinn.“ am Freitag in Esslingen Unternehmer dazu aufgerufen, verstärkt weibliche Führungskräfte zu berufen.
MEHR >
 

   
   
  Bei Führung auf den Gleichklang setzen

rhr / Schäbisch Media

Egal wie gut ein Orchester besetzt ist – es braucht einen Dirigenten. Diese einfache Weisheit will Mark Mast, Dirigent, Intendant und Management-Berater, zwar nicht infrage stellen. Noch immer sei es der Mann mit dem Taktstock, der dem künstlerischen Prozess ein „gestaltendes Bewusstsein“ geben muss. Aber die Person und die Persönlichkeit des Dirigenten ist heute eine andere als früher.
MEHR >

   
   
  Der Reiz der benediktinischen Regel

Von Steffen Range, Schwäbisch Media

Über die Kunst der richtigen Mitarbeiterführung erscheinen Jahr für Jahr Dutzende neuer Bücher. Dabei wurde vor 1500 Jahren schon alles gesagt. MEHR >

 

   
   
  M&M: Management & Mountain

Heiner Oberrauch im Gespräch mit IMP

Dass M&M mehr sein kann als bunte Schokolinsen, haben wir in der Bozner Zentrale der SALEWA Gruppe – im schönen Südtirol – erfahren. Hier stehen die beiden Initialen für „Management & Mountain“. Dahinter stehen Management-Kenntnisse und eine ausgeprägte Begeisterung für Berge – beides Kern-Aspekte, die bei SALEWA sowohl die Mitarbeiter als auch die Führungskräfte auszeichnen.
MEHR >
 

   
   
  Innovationen und Niederlagen

Von Steffen Range, Schwäbisch Media

Der Extremsegler Dominique Görlitz berichtet beim Symposium in Esslingen von einer gewagten Expedition: Mit einem selbstgebauten, rund 40 Quadratmeter großen Boot aus Schilf schickte er sich an, den stürmischen Nordatlantik zu überqueren. Der Experimental-Archäologe wollte den Beweis erbringen, dass bereits Steinzeitmenschen über die Meere fahren konnten.
MEHR >
 

   
   
  Fehlerkultur für Führungsköpfe
Leadership & Gehirnforschung

Martin Korte im Gespräch mit IMP

Wussten Sie, dass das Gehirn eine regelsuchende Maschine ist? Kommt etwas Neues, stimmt die Regel nicht mehr, kann dieser Umstand von den Menschen als Bedrohung wahrgenommen werden. Denn "neu" ist anders und gehorcht eben nicht der täglichen Routine. Auch das Denkorgan Ihrer Mitarbeiter kann nach diesem Bedrohungsprinzip funktionieren.
MEHR >

   
   
space
space
spaceHomespaceKontaktspaceRechtliche Hinweise