Home
Deutsch space Search  Search
IMP THINKTANK    CONSULTING    IMPULSES    NETWORK   
IMP
space
space
space
 
space
 
space
 
space
 
space    
space
space
   
space
space
space
ARTIKEL 05/01
 
Leitartikel
 

ZUM WACHSTUM DER ZUKUNFT

Eine kritische Reflexion über wachstumshemmende Tatsachen, die gerne ignoriert werden – und über Wachstumsansätze für Unternehmen, die es dennoch gibt

Franz Bailom, Kurt Matzler, Stephan Friedrich von den Eichen, IMP

__________________________________________________________________

Die moderne Wirtschaft ist, wenn sie stabil bleiben will, strukturell auf Wachstum angewiesen. Wenn das Wachstum schwächelt, dann geraten Politiker in Panik, Unternehmen kämpfen ums Überleben und Menschen verlieren ihre Arbeit. Es droht eine Abwärtsspirale.

Seit geraumer Zeit scheint kein Tag zu vergehen, an dem man nicht darüber berät, wie dem Dilemma des (gegenwärtig) versiegenden Wachstums in den entwickelten Gesellschaften der OECD-Staaten und des sich verlangsamenden Wachstums in den Emerging und den Developing Countries entgegenzuwirken sei. Beinahe gebetsmühlenartig wird dabei eine bessere (Wachstums-) Zukunft heraufbeschworen, nur um einige Zeit später erneut feststellen zu müssen, dass „ES“ leider doch noch nicht „angekommen“ ist: dieses allseits ersehnte Wachstum. Der Reigen beginnt von Neuem … und viele Fragen bleiben offen.
__________________________________________________________________

Die Komplexität der Themenstellung und die damit einhergehenden Herausforderungen sind enorm. Schnell fällt jedoch auf, dass die von den politischen Machthabern (in der Öffentlichkeit) diskutierten Lösungsansätze nahezu ausschließlich auf der Hypothese basieren, dass das Wachstum wieder in seine gewohnten Bahnen zurückkehren WIRD und MUSS. Wenn man jedoch die bisher gemachten Erfahrungen mit in Betracht zieht, wird klar, warum angesichts dieser Erwartungshaltung eine kritische Reflexion der tatsächlichen Wachstumsmöglichkeiten zwingend notwendig ist! Wir haben uns daher dazu entschieden, in einem zweiteiligen Artikel folgende Themen und die damit verbundenen zentralen Fragestellungen zu beleuchten:

Teil 1: Das Wachstum der Zukunft wird wesentlich von den geltenden Rahmenbedingungen determiniert

  • Wie gut werden die bisherigen Wachstumslogiken in Zukunft im globalen Kontext funktionieren?
  • Wie wachstumsfähig ist Europa tatsächlich?


Teil 2: Die Entfaltung von Wachstumspotenzialen braucht einen strategischen Rahmen

  • Welche Ansätze können Unternehmen helfen, das für sie notwendige Wachstum zu erzielen?

 

 
space
space
space








IMP PERSPECTIVES
Wachstumslogiken
der Zukunft

Leitartikel zum kostenlosen Download

ZUM WACHSTUM DER ZUKUNFT >

space
space
spaceHomespaceContactspaceTerms & conditions